SMARTES VERHALTEN IN DER SONNE

Welcher SPF ist der richtige für Sie - das Bewertungssystem SPF (Sun Protection Factor) ist im Wesentlichen ein Maß für die Dauer, die ein Sonnenschutzmittel Ihre Haut vor der Einwirkung von UVB-Strahlen (denjenigen, die Sonnenbrand verursachen) schützt. Ein höherer SPF-Wert verlängert die Zeit, die Sie in der Sonne verbringen können, jedoch nur in kleinen Schritten, so dass alles über SPF 50 das Schutzniveau nicht wesentlich erhöht.

Der wichtigste Aspekt ist die Verwendung eines Breitbandsonnenschutzes (d.h. er schützt Sie vor UVA- und UVB-Strahlung) und niemals unter SPF 15. Achten Sie auch auf wichtige Inhaltsstoffe wie selektive UV-Filter, die die UV-Strahlen abwehren - oder reflektieren -, anstatt sie zu absorbieren - und hautpflegende Feuchtigkeitsspender, um die Hauttrockenheit, die durch die Sonne verursacht wird, auszugleichen.

QMS Medicosmetics Cellular Sun Protection SPF50 enthält einen ausgewogenen UVA/UVB-Schutz und DNA-Repair Complex, um die Haut vor Sonnenbrand und vorzeitiger Hautalterung zu schützen. Der hohe SPF-Wert dieser Formulierung ermöglicht es, dass die Schutzwirkung auch unter extremen Bedingungen, wie z.B. in den Bergen, Tropen und am Meer, sehr effektiv ist.

Denken Sie daran, dass jeder Sonnenschutz nur so gut ist wie seine Anwendung, also nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um ihn gründlich auf alle exponierten Stellen aufzutragen.

Für die Kids sind die Regeln sehr einfach. Die erste besteht darin, dass man bei Kindern grundsätzlich Produkte mit einem extrem hohen Schutz auftragen muss. Bei Babys unter 6 Monaten sollte man besonders vorsichtig sein, und sie möglichst keinem direkten Sonnenlicht aussetzen. Schon ein einziger Sonnenbrand im Kindesalter kann das Risiko eines Melanoms erhöhen, daher ist es wichtig, immer einen Sonnenschutz mit hohem Schutzfaktor zu verwenden und diesen wiederholt aufzutragen, vor allem, wenn sie sich im oder am Wasser aufhalten. Kinder neigen auch dazu, ihre Augen zu reiben, also wählen Sie eine für die sensible Haut geeignete Sonnenpflege. Die Schutzmaßnahmen hören nicht bei Sonnencremes auf. Stellen Sie sicher, dass sie eine gute Sonnenbrille haben, die die schädlichen UV-Strahlen herausfiltert. Breitkrempige Hüte sind gut für alle Altersgruppen und denken Sie immer daran, die Flüssigkeitszufuhr aufrechtzuerhalten, am besten mit Wasser.